BAILA ESPAĐA 2019

Festival für zeitgenössische Tanzkunst aus Spanien | 23. bis 27. Oktober I Schwankhalle

Zum achten Mal holt das Festival BAILA ESPAÑA 2019 aktuelle Werke spanischer Tanzkünstler_innen nach Bremen: An vier Abenden, zwei davon mit Deutschlandpremieren, zeigen international renommierte und aufstrebende Choreograf_innen aus dem Partnerland und dieses Mal erneut auch aus Lateinamerika ihre facettenreichen Solo-, Duo- und Ensemblestücke. Ergänzt wird das Bühnenprogramm durch einen Tanzworkshop und eine Aufführung ausgewählter Tanzkurzfilme spanischer Regisseur_innen. 

Zur Eröffnung gastiert die 2018 unter künstlerischer Leitung von Daniel Abreu neu gegründete Kompanie LAVA Compañía de Danza aus Teneriffa mit einem Doppelabend: In seinem für die sechs Tänzer_innen kreierten BENDING THE WALLS befragt der Choreograf Fernando Hernando Magadan 

die menschliche Imagination als Grenzen überwindende Kraft. Im zweiten Stück BEYOND entwirft das Künstlerduo Virginia García & Damián Muñoz eine tänzerisch, auditiv und visuell beeindruckende Reise in emotionale Landschaften. Mit EXCESO DE LA NADA steht tags darauf ein Solo von Maura Morales auf dem Spielplan, in dem sie ihr ambivalentes Verhältnis zu ihrem Herkunftsland Kuba in intensive Tanzkunst verwandelt. In SACRA erkundet das Ensemble OtraDanza Relevanz und Ausprägung spiritueller Konzepte und Riten in heutigen Gesellschaften. Und im abschließenden Duo MERCEDES MÁIS EU treten mit der Choreografin und Tänzerin Janet Novás und der Sängerin und Multiinstrumentalistin Mercedes Peón zwei Ausnahmekünstlerinnen in einen extrem energetischen transdisziplinären Dialog. 



++++ SAVE THE DATE: IKARUS - Flying High, young artists / Augusto Jaramillo Pineda, Premiere: December 6th, 2019 ++++


contact website credits data privacy protection